Sie haben Fragen?

Unsere Fragen & Antworten helfen ihnen weiter oder rufen Sie uns an bzw schreiben Sie uns eine Mail:

Hotline: +49 531 8862-0
E-Mail: service-bs@alba.info

 

Abfallratgeber 2017

Vielleicht finden Sie auch hier die Anwort auf Ihre Frage:
Unseren Abfallratgeber können Sie hier als PDF herunterladen

Allgemeine Leistungsbedingungen Abfallentsorgung

Unsere Allgemeine Leistungsbedingungen Abfallentsorgung ("ALB-A") können Sie hier als PDF herunterladen

In dieser Woche hat die ALBA Braunschweig GmbH mit dem Einsatz zur Laubbeseitigung im Stadtgebiet begonnen. Insgesamt 26 Fahrzeuge und 82 Mitarbeiter reinigen die Straßen und Wege von herabgefallenen Blättern, die anderenfalls für eine gefährlich rutschige Falle für Passanten sorgen könnten. Auch Grundstückseigentümer und Anlieger sind gefragt: Sie sind dafür verantwortlich, die Gehwege auf und vor ihrem Grundstück von Laub zu befreien.

Im Rahmen der Laubbeseitigung sammelt ALBA in Braunschweig jährlich insgesamt 1.100 Tonnen Laub ein. Anschließend verwendet der Recyclingspezialist es beispielsweise für eine industrielle Kompostherstellung oder die Gewinnung von Biogas.
Die Voraussetzung dafür ist, dass es nicht zu sehr durch Straßenkehricht und Schlammanhaftungen verschmutzt ist.

„Wir setzen alles daran, saubere und sichere Straßen in unserer Stadt zu gewährleisten. Dennoch bitten wir die Bürgerinnen und Bürger, die Straßen mit viel Vorsicht und Aufmerksamkeit zu passieren“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH.

Ausführliche Antworten auf Fragen zur Entsorgung von Laub bekommen Sie auch unter der kostenfreien Service-Hotline 8862-0.

Zum Hintergrund:

Auf Straßen und Wegen, auf denen ALBA nicht kehrt, sind die Grundstückseigentümer für die Reinigung selbst verantwortlich. Das heißt, dass dort die Reinigungspflicht satzungsgemäß auf die Eigentümer der anliegenden Grundstücke übertragen wurde. So ist zum Beispiel das Laub auf Gehwegen vom Grundstückseigentümer fachgerecht zu entsorgen. Dabei ist zu beachten, dass das Laub auf keinen Fall vom Grundstück auf die Straße, auf den Gehweg, die Gosse oder auf Abflüsse gekehrt werden darf, auch wenn es sich hier um Laub von öffentlich aufgestellten Bäumen handelt. Das Laub kann unter anderem über die grüne Tonne für Bioabfälle oder den Grünabfallsack entsorgt werden. Für größere Mengen empfehlen sich spezielle Container für Gartenabfälle. Der Online-Containerdienst www.myALBA.de bietet Container in verschiedenen Größen von 2 bis 24 Kubikmeter an.